“Bock am Wochenende bei mir zu pennen?
Ich mach dir auch Frühstück!”
“Ja Klar”
“Aber wir müssen Fotos von dem Essen machen”
   – Konversation meiner Besten Freundin und Mir

_MG_2171

Also ich würde sagen für Sie hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Ich muss zugeben ich bin schon so ein kleines Pinterest Opfer, ich habe da echt so viele Pinnwände.
Alles wird gepint, zich Pinnwände von Essen über Schuhe, Fotografie, DIY bis zu Kleidung.
Natürlich ist das Essen auch noch unterteilt.
Okay während ich das hier schreibe, denke ich echt, dass ich zu viel Zeit auf Pinterest verbracht habe, aber ich sage Euch
ein, wenn man krank zu Hause im Bett liegt, dann ist das echt ein guter Zeitvertreib.
Und in einer der besagten Pinnwände Namens Breakfast hatte ich vor geraumer Zeit mal die French Toast Rolls abgespeichert.

Der Zeitpunkt war gekommen die French Toast Rollen endlich mal zu machen
Und es hat sich gelohnt!!

Was Du brauchst:
– 8 Toastscheiben
– 4 Eier
– 6 EL Milch
Nach Wahl:
– Nutella, Erdnussbutter
– Erdbeeren, Himbeeren, Bananen
(Diese Mengenangaben haben wir bei unserem Frühstück gebraucht, variiert also)

Unbenannt-1
Schritt 1:Eier aufschlagen, Milch hinzugeben und verquirlen

_MG_2126 _MG_2137

 

 

 

 

 

 

Schritt 2: Den Rand/Die “Kruste” vom Toast entfernen.
Die “Kruste” nicht wegschmeißen – findet auch Verwendung

Schritt 3: Das Toast mit einem Nudelholz platt rollen

Schritt 4: Die Toastschreiben mit dem Aufstrich der Wahl bestreichen

Schritt 5: Mit Obst der Wahl belegen

Schritt 6: Die Toastscheiben zusammenrollen (siehe Foto)

Unbenannt-2

 

Schritt 7: Die Toastrolle im Schritt 1 gemachten Dingens wälzen
(Ich würde sagen, ich bin wie gemacht dafür Kochanleitungen zuschreiben oder?)
Bei bedarf die Toastrolle durch eine Zuckerzimt Mischung drehen,
einem muss nur bewusst sein, dass Zucker sehr schnell anbrennt, wenn man dafür kein Gefühl hat.
Die “Krusten” könnt Ihr auch wie die Toastrollen präparieren.

_MG_2167
Schritt 8: Die Toastrollen in der Pfanne für 2-4 Minuten brutzeln lassen

 

_MG_2191-BearbeitetUnd als letzten Schritt natürlich das Frühstück genießen, denn es hat echt klasse geschmeckt.
Wir haben uns dabei die zu dem Zeitpunkt neuste Folge Pretty Little Liars angeguckt und uns mal wieder geärgert.
Langsam ergibt dort echt gar nichts mehr einen Sinn und man hat das Gefühl es ist nur noch Geldmacherei
– schauen tue ich es trotzdem irgendwie gerne!
Schaut das einer von Euch? Was ist eure Meinung dazu?

So ich hoffe ich konnte den einen oder anderen eine Idee fürs morgige Sonntagsfrühstück bereiten.
Ich werde denke ich jetzt in nächster Zeit öfters mal ein paar meiner gepinnten Rezepte ausprobieren 😀

Benita

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Author

2 Comments

  1. uhhh sieht das lecker aus
    ich suche schon so lange nach einem guten Rezept
    das sieht bezaubernd aus,
    muss ich mal probieren 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    • benita Reply

      Jaa kann ich dir nur wirklich nur empfehlen!
      Und du kannst dir garnicht vorstellen, wie dolle ich mich gerade freue über dein Kommentar, denn es ist mein erstes Kommentar 😀

      Super Liebe Grüße Benita

Write A Comment