"I am a human and I made mistakes."  

E m o t i o n e n 
G ä n s e h a u t 
L i e b e 
L i v e

Wie man vielleicht mitbekommen hat, war ich die letzten beiden Freitage jeweils auf Konzerten. Am 17.11 bei Rise Against in Düsseldorf und am 24.11 bei Five Finger Death Punch + InFlames in Oberhausen. In diesem Post möchte ich meine Erlebnisse, Gedanken und Impressionen mit Euch teilen.

"Wir haben keine Bändchen mehr - sorry"

Ja genau das mussten wir uns anhören beim Rise Against Konzert. Wir kamen an und die Erste Vorband spielte schon. Die Halle noch nicht sehr voll. Wir standen kurz vorm ersten Wellenbrecher. Dieser war gerade mal halb voll, also wir hin zur Seiten und wollten rein. Wir durften aber nicht rein, dass ja keine Bändchen mehr da waren. Es stellte sich nämlich dann raus, dass die Leute die als Erstes in den ersten Wellenbrecher gegangen sind ein Bändchen bekommen haben und somit immer rein und raus konnten.  Davon gab es dementsprechend nur ein bestimmtes Kontingent und wir waren "zu spät" dran. Für die, die ein Bändchen hatten natürlich cool, dass sie während der beiden Vorbands nicht die ganze Zeit ihren Platz sichern mussten, wie es sonst der Fall ist. Für uns aber echt blöd, da wir die Ganzen zwei Stunden direkt vor dem ersten Wellenbrecher standen um einen einigermaßen guten Platz zu haben und die mit Bändchen gemütlich beim Start nach vorne gehen konnten. Und nein die mussten dafür nicht extra Geld zahlen. Wart Ihr auch schonmal auf einem Konzert, wo das so geregelt war?
Lass es mich in den Kommentaren wissen. 

"Alica ich glaube mir wird schwindelig" 

Früher als ich 10 war, bin ich regelmäßig umgekippt bzw. hatte Kreislauf Zusammenbrüche. Das hat sich aber durch die Pubertät und den Sport in den letzten Jahren geändert. Das letzte Mal hatte ich das vor fast 2 Jahren und davor auch enorm lange nicht mehr. Alica, die Freundin mit der ich da war, meinte vor dem Konzert noch "Ich hoffe, ich kippe nicht wieder um". Ihr ist das wohl auf Konzerten schon des Öfteren passiert. Und jetzt ratet drei mal wer umgekippt:  ICH 😁
Glücklicherweise habe ich das "früh" genug gemerkt und Alica und Jerome haben super reagiert. Jerome meinte,  dass ich eine Synkope hatte, also einen ganz kurzen Ohnmacht.  Komischerweise ist es aber immer so, als würde jemand Schnipps machen und dann ist alles so als wäre nichts gewesen. Aber das passiert ja auch nur alle Jubeljahre. 
Vorteil, den wir dadurch hatten: Wir hatten dann einen Sitzplatz und standen erhöht. Für Alica super, denn so konnte Sie Ihre Lieblingsband nicht nur zu hören, sondern auch sehen. Sie ist nämlich nur  1,60 m und hat vorher nichts gesehen. 

Achja: Rise Against war live übrigens echt super. Hat sich wie auf der Platte angehört. Die Stimmung war auch spitze. Leider fanden wir auch zwischen drin, dass Tim etwas zu schnell gesungen hat. Trotzdem, falls ich zu Rock am Ring nächstes Jahr fahre, dann muss ich die unbedingt noch mal sehen. Und können wir bitte noch mal betonen, wie emotional Hero of War Live ist - wow

Als ich gesehen habe das FFDP mit In Flames auf Tour geht und Of Mice and Men die Vorband sein wird, bin ich komplett ausgerastet. Ich hatte die beiden kurze Zeit zu vor bei Rock am Ring gesehen und das ganze hat meine Liebe zu denen noch mehr verstärkt. Ich würde sogar schon sagen, dass sie zu meinen Lieblingsbands gehören. Es war mir klar: ICH MUSS DA HIN

"Und dann verpasste ich Sie schon wieder"

Mein Herz das blutet ein kleines bisschen. Aber nur ein bisschen.  Als ich 2016 bei Rock am Ring war, habe ich Of Mice and Men verpasst. Dafür könnte ich mich bis heute noch selber Ohrfeigen, denn damals war Austin noch in der Band. Trotzdem habe ich mich total gefreut 3 meiner Favorits auf einmal zusehen. Mir war aber durch unsere Zug Verbindung klar, dass ich die Vorband wahrscheinlich nicht ganz sehen würde. Die fingen um 19 Uhr an und wir saßen auf unseren Plätzen um 19:25 - keine Band am spielen. Ich dann unsere Sitznachbarn gefragt: "Haben Of Mice and Men schon gespielt?" "Ja die haben bis gerade eben gespielt". Ich war voll überrascht, dass die so kurz gespielt haben. Genau das sagte ich dann auch zu den beiden.  "Ja aber kommen doch gleich noch 2 Bands, da reicht doch 30 Minuten".  Nein für mich eben nicht 😩
Beim dritten mal klappt es dann bestimmt 🙏🏼

"Can I say something to all of you here? I personality to everyone of you I apologize: I am sorry"

Als ich dieses Jahr bei Rock am Ring war, gingen schon die Gerüchte rum, dass Ivan Moody FFDP verlässt. Er sagte dann während des Konzertes, dass wir nicht alles glauben sollen,  was über ihn geschrieben wird. Trotzdem behielt er nicht recht, denn ein paar Shows später, wurde das Konzert wegen Streit in der Band abgebrochen. Moody trat ein paar Monate nicht mit auf und Tommy Vext vertrat ihn. Übrigens fand ich, dass er das gar nicht Mal so schlecht gemacht hat - Top! 
Aber Moody ist ja wieder da und rockt wieder die Show.  Ich fand, es war aber auch ein sehr emotionaler Moment, als er zwischen Wrong Side of Heaven und Remember Everything diese Worte sagte:  

"Can I say something to all of you here?
I personality say to everyone of you I apologize: I am sorry.
I am a Human and I made mistakes like everybody else. But while I had time of an I was sitting at home I realize that the things that mean the most to me : my band, my family at home and every single one  of you - thank you! - Ivan Moody 

Grundsätzlich kann ich jedem nur In Flames und Five Finger Death Punch live empfehlen. Wenn die wieder in Deutschland sind, dann werde ich auf jeden Fall auch hinfahren. In Flames hat mich auch total geflasht mit deren Lichtshow und Bühnenbild.  Auf einem Festival im hellen und in einer Halle ist dann doch noch mal ein Unterschied. Toll ist auch immer die Kommunikation zwischen den Bands und dem Publikum. Ich mag das sehr gerne, wenn ich zwischen den Songs ein paar Worte von der Band fallen. Man hat auch bei beiden Bands richtig gemerkt, wie viel Bock und Spaß sie einfach hatten. Toll ist auch, dass Ivan immer das ganze Publikum mit einbezogen hat, also auch die Zuschauer vom Oberenrang und auch viel zu unserer Seite gesungen hat. Er hat einfach mega Stimmung gemacht. 

Ich bin schon am schauen, welche Band ich mir als nächstes angucke. 
Was steht bei euch als nächstes an? 
Benita
Author

Write A Comment